Raumwerkplus

Raumwerkplus - Pressearchiv

Sehenswerte Ergebnisse

Malereifachbetrieb Rohlfs & Runge steht für Kreativität und professionelle Ausführung

Bild
Die geschäftsführenden Gesellschafter Joachim Runge (links) und Thilo Rohlfs.

Ein Team aus professionellen und erfahrenen Mitarbeitern, das mit Präzision und Gewissenhaftigkeit für eine zuverlässige Ausführung sämtlicher Maler-, Lackierund Tapezierarbeiten sorgt. Dazu eine hochqualifi zierte und freundliche Beratung. „Das sind Grundsätze unserer Arbeit“, betonen Joachim Runge und Thilo Rohlfs, geschäftsführende Gesellschafter des gleichnamigen Malereifachbetriebs, der in der gesamten Region und in Bremen unterwegs ist und sowohl für die gewerbliche Kundschaft als auch für private Kunden arbeitet. Der Schwerpunkt liegt im privaten Bereich und macht einen Anteil von rund 70 Prozent an den Aufträgen aus.

Wissen, Erfahrung und kreative Ideen – darauf können die Kunden des Fachbetriebs bauen. Das rund 30 Mitarbeiter starke Team besteht aus erfahrenen Fachkräften und jüngeren Gesellen. Diese Bandbreite ist gewollt. „Die älteren Kollegen bringen ihre Erfahrungen ein, die jüngeren Kollegen durch ihre kontinuierliche Fortbildungen viele neue kreative Techniken in Sachen Maler-, Lackier- und Tapezierarbeiten ein“, sagt Joachim Runge.

Der Fachbetrieb legt bei seiner Arbeit im Innen- und Außenbereich, zu der auch Isolierungen und Wärmedämmungen sowie Fußbodenarbeiten gehören, großen Wert auf hochwertige Produkte. „Dies ist Grundvoraussetzung für ein nachhaltiges Ergebnis, deshalb verwenden wir nur Produkte namhafter Hersteller“, betont Thilo Rohlfs mit Hinweis auf Lacke, Farben und Putze aus dem Hause Brillux. Der Lieferant produziert in vier Werken und ist einer der Marktführer in diesem Bereich. Bei Aufträgen, bei denen mineralischer Bautenschutz zum Einsatz kommt, bedient man sich bei der alteingesessenen Firma Keimfarben und geht es um Produkte und Systeme zur Beschichtung von Gebäuden, ist das Haus Sto SE erste Wahl.

Abgerundet wird die Leistungspalette des Malereifachbetriebs durch Arbeitsbühnen und Gerüste. Gerade im Außenbereich seien häufi g große Höhen oder schwer zugängliche Bereiche zu bewältigen, so der Geschäftsführer weiter. Für diese Aufträge komme eine Raupen- Arbeitsbühne zum Einsatz. Die mit Benzin oder Strom betriebene Maschine hat eine Arbeitshöhe von rund 20 Metern und eine seitliche Reichweite von rund neun Metern. Zum Inventar gehören auch Gerüste und Rollgerüste, die den Herausforderungen angepasst werden. Dazu sorgt die Firma für eine fachgerechte Entsorgung.

Das Unternehmen wurde 2002 gegründet, startete in Timmersloh und legte eine stetige Entwicklung hin. Heute beschäftigt Rohlfs & Runge rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor zwei Jahren wechselte man an einen größeren Standort in Grasberg. „Dort haben wir die entsprechenden Bedingungen für die weitere Entwicklung des Unternehmens gefunden“, sagen die Geschäftsführer.

Rohlfs & Runge ist seit vielen Jahren Mitglied der Werbegemeinschaft Raumwerkplus, einer Kooperation von leistungsfähigen Meisterbetrieben verschiedener Branchen.

Text und Fotos: Klaus Göckeritz

Nehmen Sie Kontakt auf!

Raumwerkplus

Datenschutzerklärung

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@raumwerkplus.de widerrufen.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
2 + 1 = Spamschutz: Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe
Bitte alle mit markierten Felder ausfüllen.